Bezirksjugendwerk der AWO Unterfranken e.V.

1979 gegründet   •   434 Mitglieder   •   http://www.awo-jw.de/

Stimmen:   121
Lieblingsverein   •   Zurück zur Übersicht

Unser Verein

Das Jugendwerk Unterfranken ist der eigenständige Kinder- und Jugendverband der Arbeiterwohlfahrt und hat sich zum Ziel gesetzt, für eine demokratische, solidarische und gerechte Gesellschaft einzutreten. Kinder und Jugendliche sollen durch die Teilnahme an unseren Maßnahmen und die Mitwirkung an Arbeitskreisen und Aktionen befähigt werden, ihre rationalen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten zu entfalten, um als selbstbestimmte Persönlichkeiten an der Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens mitzuwirken und ihre Interessen und Rechte wahrzunehmen. Außerdem sind wir der Überzeugung, dass unsere Verbandsarbeit als freiwillige, dauerhafte und wechselseitige Verpflichtung die Möglichkeit bietet, solidarische Demokratiebildung erlernbar und vor allem erlebbar zu machen. Über verschiedenen Aktionen erreicht das Bezirksjugendwerk jedes Jahr ca. 400 Kinder und Jugendliche, die sich, basierend auf dem Prinzip der Mitgliedschaft und des Mitmachens, einbringen.

Bezirksjugendwerk der AWO Unterfranken e.V.

Dafür wollen wir das Preisgeld verwenden

Das Preisgeld würde für unsere Medienpädagogische Freizeit "Zocken am Bildschirm und Bewegung in der Natur - verwendet werden. Wir befinden uns in einem medialen Zeitalter. Wir umgeben uns zu jeder Zeit mit Medien und sie umgeben uns. Ohne Medien auszukommen ist in der heutigen Gesellschaft kaum mehr möglich. Gerade die neuen Medien (Soziale Netzwerke, Facebook, SchülerVZ, Twitter,…) und Computerspiele haben im Leben von Jugendlichen einen hohen Stellenwert und üben eine große Anziehungskraft auf diese aus. Das Internet und damit verbunden die sozialen Netzwerke wie beispielsweise Facebook und SchülerVZ, sowie PC- und Konsolenspiele zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Jugendlichen. Wir wollen mit unserem Angebot Jugendliche dazu anregen ihr eigenes Medienverhalten zu reflektieren und Medienkompetenz als Schlüsselqualifikation vermitteln. So sollen sich die Jugendlichen in Gruppenarbeiten und durch Anleitung eines fachlich spezialisierten Referenten ihr eigenes Mediennutzungsverhalten bewusst machen und kritisch hinterfragen. Durch gemeinsames Reflektieren und den kontrollierten Umgang mit unterschiedlichen PC-Spielen und Medien soll Medienkompetenz vermittelt werden. Im Mittelpunkt steht ein verantwortungsbewusster Umgang mit den neuen Medien und Computerspielen. Es sollen mögliche Gefahren, aber auch Chancen und neue Möglichkeiten aufgezeigt werden und aktiv mit Jugendlichen Medien gestaltet werden. Da viele Familien oft an ihre finanzielle Grenzen stoßen und eine Freizeit für ihre Kinder kaum finanzieren können, wollen wir die Freizeit sehr kostengünstig anbieten. Dies ist aber nur durch ausreichende Spendengelder bzw. durch das Preisgeld möglich.

Jetzt bewerten


Das Voting ist seit dem 31.05.2012 beendet.
 
 

To view this page ensure that Adobe Flash Player version 10.1.0 or greater is installed.

Teilnahmebedingungen